Update deluxe: Betriebsprüfung / Kassenführung / Verf.-Dokumentation / DMS

Die Prüfung von bargeldintensiven Betrieben lag und liegt weiterhin im Fokus der Finanzverwaltung. In der Betriebsprüfung und der Kassennachschau wird gerne eine fehlerhafte Kassenführung herangezogen, um Hinzuschätzungen und damit zum Teil erhebliche Steuernachzahlungen zu generieren. Durch die Notwendigkeit einer Verfahrensdokumentation und der revisionssicheren Belegaufbewahrung werden sich die Hinzuschätzungsmöglichkeiten noch einmal deutlich verschärfen.

In unserem Online-Seminar erfahren Sie Wichtiges rund um Prüfungsschwerpunkte der Betriebsprüfung und Kassennachschau. Sie erhalten wichtige Hinweise und Tipps, um klassische Fehler zu vermeiden.

 

Themenschwerpunkte:

  • Betriebsprüfung: aktuelle Prüfungsschwerpunkte, Rechtsprechung, Ausblick
  • Kassenführung: tägliche Kassenführung mit den wesentlichen erfassungspflichtigen Vorgängen zur Fehlervermeidung, aktuelle Rechtsprechung, technische Sicherheitseinrichtung und Kassennachschau
  • Verfahrensdokumentation
  • Dokumentenmanagementsystem

Schulungsart:

Präsenzseminar

 

Die Veranstaltungen lassen natürlich ausreichend Raum für Ihre Fragen, die wir selbstverständlich gerne mit Ihnen erörtern.

 

Uhrzeit:

19:00 Uhr - 22:00 Uhr

ab 18:30 Uhr steht ein Imbiss für Sie bereit

 

Teilnahmegebühr:     

€ 79,00 zzgl. USt. (für Mandanten € 49,00 zzgl. USt.)

Referenten

Termine

10. November  2022
 - Köln
19:00 Uhr - 22:00 Uhr

 

Abgesagte Veranstaltungen am: 

28.09.2022 in Solingen 

06.10.2022 in Frankfurt

Seminaranmeldung

Fortbildungspunkte werden bei der jeweiligen  Apothekerkammer beantragt.

 

Um sich für die Veranstaltung anzumelden, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Bitte füllen Sie die folgenden Felder aus. 

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder. 

Teilnahmebedingungen
Die Gebühr für die Teilnahme beträgt € 79,00 p. P. zzgl. USt. (für Mandanten € 49,00 zzgl. USt.) und ist nach Erhalt der Rechnung zu überweisen. Die Gebühr beinhaltet Seminarunterlagen, Getränke und Imbiss und ist auch dann zu entrichten, wenn eine angemeldete Person nicht am Seminar teilnimmt.

Im Fall einer unzureichenden Teilnehmerzahl behalten wir uns vor, das Seminar rechtzeitig abzusagen.

Ein schriftlich erklärter Rücktritt bis 10 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn ist möglich. Bei einem späteren Rücktritt bzw. bei Nichtteilnahme - gleich aus welchen Gründen - wird die volle Teilnehmergebühr fällig.

Informationen zum Datenschutz
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin mir bewusst, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail widerrufen.